Mitglieder-Login


Sie sind hier: Arbeitsgruppen / Erhaltungskulturen / Pflanzenarten / Oxytropis pilosa

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X

Hier finden Sie Erhaltungskulturen von mehr als 600 Arten in über 3.000 Akzessionen. Zu den 84 fett gedruckten Arten informieren wir ausführlich über Biologie, Kulturansprüche, haltende Gärten/Einrichtungen und Wiederansiedlungen.


Auswahl Pflanzenarten

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X

Hier finden Sie Erhaltungskulturen von mehr als 600 Arten in über 3.000 Akzessionen. Zu den 84 fett gedruckten Arten informieren wir ausführlich über Biologie, Kulturansprüche, haltende Gärten/Einrichtungen und Wiederansiedlungen.


Oenanthe conioides Oenanthe fistulosa Oenanthe lachenalii Omphalodes scorpioides Ononis repens Onosma arenaria Orchis coriophora Orchis morio Orchis palustris Ornithogalum boucheanum Ornithogalum pyrenaicum Ornithopus perpusillus Osmunda regalis Oxytropis pilosa

Oxytropis pilosa
(Zottiger Spitzkiel)

 

Haltende Gärten / Einrichtungen


Botanischer Garten der Universität Tübingen
IPEN Level Zugang Herkunft Wiederans. Web
DE-0-TUEB-1785 1 1999 Baden-Württemberg, Lkr. Tübingen, zwischen Hirschau und Wurmlingen am Herkunftsort, bisher erfolglos

 

BUND Gottmadingen
IPEN Level Zugang Herkunft Wiederans. Web
k.A. 2 1990 Baden-Württemberg, Basaltgrat Riedheim/Hohentwiel Singen Versuche nicht gelungen

 

 

Wiederansiedlung

Es gab Populationsstützungs- und Wiederansiedlungsmaßnahmen des BG Tübingen mit autochthonem Material am Herkunftsort (Kreis Tübingen, Baden-Württemberg), die aber bisher erfolglos verliefen (Klingenstein et al. 2002, BG Tübingen: B. Fiebig, A. Kehl). Wiederansiedlungsmaßnahmen am Hohentwiel (Hegau, Baden-Württemberg) durch den BUND Gottmadingen gelangen ebenfalls nicht (BUND Gottmadingen: E. Koch).