Mitglieder-Login


Sie sind hier: Arbeitsgruppen / Erhaltungskulturen / Pflanzenarten / Carex pseudobrizoides

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X

Hier finden Sie Erhaltungskulturen von mehr als 600 Arten in über 3.000 Akzessionen. Zu den 109 fett gedruckten Arten informieren wir ausführlich über Biologie, Kulturansprüche, haltende Gärten/Einrichtungen und Wiederansiedlungen.


Auswahl Pflanzenarten

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X

Hier finden Sie Erhaltungskulturen von mehr als 600 Arten in über 3.000 Akzessionen. Zu den 109 fett gedruckten Arten informieren wir ausführlich über Biologie, Kulturansprüche, haltende Gärten/Einrichtungen und Wiederansiedlungen.


Calamagrostis pseudopurpurea Calamintha nepeta Caldesia parnassifolia Calendula arvensis Calepina irregularis Calla palustris Calluna vulgaris Camelina microcarpa Campanula baumgartenii Campanula bononiensis Campanula cervicaria Campanula patula Campanula rapunculus Carex appropinquata Carex atherodes Carex bigelowii Carex buxbaumii Carex caryophyllea Carex davalliana Carex dioica Carex distans Carex divulsa Carex elongata Carex ericetorum Carex flacca Carex flava Carex hartmanii Carex hordeistichos Carex hostiana Carex humilis Carex ligerica Carex limosa Carex michelii Carex obtusata Carex panicea Carex paupercula Carex praecox Carex pseudobrizoides Carex pulicaris Carex remota Carex secalina Carex vaginata Carex vulpina Carlina biebersteinii subsp. brevibracteata Carlina intermedia Carlina vulgaris Caucalis platycarpos Centaurea cyanus Centaurea pseudophrygia Centaurea scabiosa Centaurium erythraea Centaurium erythraea ssp. erythraea Centaurium littorale Cephalanthera longifolia Cerinthe minor Chaerophyllum aromaticum Chenopodium bonus-henricus Chenopodium murale Chenopodium opulifolium Chenopodium vulvaria Chondrilla chondrilloides Chondrilla juncea Cicuta virosa Cirsium canum Cirsium tuberosum Cladium mariscus Clematis recta Cochlearia bavarica Cochlearia pyrenaica Colchicum autumnale Consolida regalis Coronilla coronata Coronopus squamatus Corydalis intermedia Corynephorus canescens Crepis bocconi Crepis mollis Crepis praemorsa Cucubalus baccifer Cuscuta epilinum Cyperus fuscus Cypripedium calceolus Cytisus nigricans

Carex pseudobrizoides
(Reichenbach-Segge)

Pflanzenfamilie: Cyperaceae (Sauergrasgewächse)

Biologie

ArtCarex pseudobrizoides
VerbreitungSN, ST, BB, NW, NI, MV, SH (Jäger 2011)
Verbreitungskarte
Höhenverbreitung
Natürlicher Standorttrockene, lichte Laubmischwälder, Kiefernforste und ihre Ränder, wechselfrische bis -feuchte, sandige Ruderalstellen (Jäger 2011); besonders im Breslau-Magdeburger Urstromtal wo die Vorkommen beider Elternarten (Carex arenaria & C. brizoides) aufeinander treffen (Reimers 1940, Klemm 1989)
Mykorrhizierungunbekannt; wohl keine (Harley & Harley 1987); C. arenaria mit arbuskulärer Mykorrhiza (Wang & Qui 2006)
Beschreibung der PflanzeBlütenstand 3-5 cm lang mit 5-12(-15) zum Teil gekrümmten Ähren, dies reif strohfarben bis hellbraun oder gelblichgrün, Schläuche lanzettlich, Stängel nur bei Schattenformen niederliegend, Blätter 2-3 mm breit, Ausläufer 1-2 mm dick (Jäger 2011); Schläuche am Rand mit schmalem Flügelsaum von unterhalb der Mitte bis zur Spitze (Kiffe et al. 1992)
LebensformHemikryptophyt, Geophyt (Jäger 2011)
Lebensdauerlanglebig (#)
Samenbank dauerhafte Samenbank bei der nah verwandten ArtC. arenaria (Thompson et al. 1997)
BlütezeitApril - Juni (Jäger 2011)
Bestäubung durchWind (Floraweb 2014)
Kompatibilitätselbstkompatibel (Biolflor 2014)
Blütenbiologie
Ploidie
FruchtSchläuche lanzettlich, 5 mm lang, 1- 1,5 mm breit (Kiffe et al. 1992)
SamenreifeMitte bis Ende Juli (#)
Samengröße
Samengewichtunbekannt
Samenmorphologie
Samenausbreitungaufgrund leicht gezähnter Schläuche wahrscheinlich Klettausbreitung, vegetative Ausbreitung durch Ausläufer (#)
Reproduktion
Gefährdunggefährdet (Ludwig & Schnittler 1996)
Rote Liste Deutschland
GefährdungsursachenAufforstung von Binnendünen (Floraweb 2014)
Pflegemaßnahmen
Schutzstatus
Verantwortlichkeitbesonders hohe Verantwortlichkeit (Ludwig et al. 2007)
Sonstigesdie ostdeutschen Stromtalvorkommen repräsentieren das Arealzentrum der Art (Floraweb 2014)
 # Beobachtungen im WIPs-Projekt


 

Kulturansprüche

Art Carex pseudobrizoides
Kultur
Wasserbedarf sehr gering, trockene Böden (#)
Nässeempfindlichkeit
Dürreempfindlichkeit
pH-Spezifik kalkmeidend (Jäger 2011)
Substratspezifik Sand (#)
Nährstoffbedarf nährstoffarm (Floraweb 2014)
Nährstoffempfindlichkeit
Temperaturansprüche unbekannt
Lichtbedarf sonnig (#)
Schädlingsprobleme unbekannt
Vermehrung durch vegetative Vermehrung durch Ausläuferstücke (#); Samen und Teilung (Cheers 2003)
Keimungsansprüche unbekannt
Keimungszeit unbekannt
Hybridisiert mit unbekannt
Kritische Lebensphasen
Sonstiges wahrscheinlich hybridogene Art aus Carex arenaria x brizoides (Reimers 1940)
# Beobachtungen im WIPs-Projekt


 

 

Haltende Gärten / Einrichtungen


Botanischer Garten der Technischen Universität Dresden
IPEN Level Zugang Herkunft Wiederans. Web
DE-0-DR-009078 1 1996 Sachsen, LK Görlitz

 

Botanischer Garten der Universität Potsdam
IPEN Level Zugang Herkunft Wiederans. Web
DE-0-POTSD-2013-1452 1 2013 Deutschland, Sachsen-Anhalt, LK Anhalt-Bitterfeld, Golmenglin
DE-0-POTSD-2013-1453 1 2013 Deutschland, Brandenburg, LK Potsdam-Mittelmark, Jeserig